Das Programm für Kyu-Grade

Bis zum Schwarzgurt mit der ersten Dan-Prüfung gibt es die fünf Gürtelprüfungen. Gezählt wird rückwärts, der Anfänger-Gürtel ist der 5. Kyu, der höchste Gürtel ist der 1. Kyu. Die japanischen Begriffe sind zum Teil im Glossar erläutert.

 

Die Kinder werden, zumindest am Anfang in halben Schritten geprüft.


Vorwort

Im folgenden Abschnitt zeigen wir das Richtungsschema, auf dem die grundlegenden Prinzipien für die Festlege- und die Wurftechniken im Aikido beruhen. Es ist wichtig bis zur Dan-Prüfung dieses Schema zu kennen und zu beherzigen.

 

Kurzes Glossar mit den Schlüsselwörtern

 

Osae                           押さえnieder drücken, runter drücken/-pressen

 

Ude                             (腕)Arm

 

Kyo                              (教)unterrichten

 

Ik-kyo                         (一教)erstes Unterrichten

 

Nik-kyo                      二教zweites Unterrichten

 

San-kyo                     (三教)drittes Unterrichten

 

Yon-kyo                     (四教)viertes Unterrichten

 

Go-kyo                       五教fünftes Unterrichten

 

Kajo                           (ジョウ) Die Linie, der Abschnitt

 

Nage waza                投げ技Wurftechniken

 

katame waza           (固め技)Festlegetechniken

 

 

Die Kajo´s und die Relation Katame-waza<->Nage-waza

 

Das erste Unterrichten „Ik-kyo“ auf der erste Linie Ik-Kajo

 

Sperren des Armes am Ellenbogen mit der Technik „Ude osae“(腕押さえ)niedergedrückten des  Armes.

 

Ikkyo und Shiho-nage.

 

Das zweite Unterrichten „Ni-kyo“ auf der zweiten Linie Ni-Kajo

 

Sperren des Armes am Handgelenk mit der Technik „Kote mawashi“(小手廻し)verbiegen/sperren des Handgelenks.

 

Nikyo und Kote-gaeshi.

 

Das dritte Unterrichten „San-kyo“ auf der dritte Linie San-Kajo

 

Sperren des Armes auf der Schulter mit der Technik „Kote hineri“(小手捻り)verdrehen des Handgelenks.

 

Sankyo und Kaiten-Nage.

 

Das vierte Unterrichten „Yon-kyo“ auf der vierte Linie Yon-Kajo

 

Sperren des Armes auf der Schulter mit der Technik „Kote osae“(小手押さえ)niedergedrückten des Armes, blockieren des Handgelenks (Schmerzhafter Punkt).

 

Yonkyo und Tenchi-Nage.

 

Das fünfte Unterrichten „Go-kyo“ auf der fünfte Linie: Go-Kajo (identisch mit der ersten Linie)

 

Umgehung des Angriffs mit der Technik „Irimi“(入り身)in den Körper nach innen eintreten.

 

Gokyo und Irimi-Nage.


Gokyu bis Ikkyu

Gokyu (5. Kyu)

 

Voraussetzung: Mindestens 30 Trainingsstunden

  • Hanmi, Tai Sabaki, Ukemi (Mae / Ushiro / Yoko)
  • Katate Dori Tai No Henko (Kihon)
  • Morote Dori Kokyu Ho (Kihon)
  • Jo-Suburi Nijuppon 1-2: Kaeshi-Tzuki, Choku-Tzuki
  • Ken-Suburi 1-2

Suwari-Waza

Ryote Dori

Kokyu Ho (Chudan)

 

Tachi-Waza

Shomen Uchi

Ikkyo omote & ura

Katatedori

Shiho-Nage omote & ura

Shomen-Uchi

Irimi-Nage

Katatedori

Kaitennage uchi mawari

 

Yonkyu (4. Kyu)

Voraussetzung: frühestens 6 Monate und 40 Trainingsstunden nach dem 5. Kyu.

Vorkenntnisse:

  • Hanmi, Tai Sabaki, Ukemi (Mae / Ushiro / Yoko)
  • Katate Dori Tai No Henko (Kihon & Ki-no-nagare)
  • Morote Dori Kokyu Ho (Kihon)

Buki-waza:

  • Ken Suburi 1-5
  • Roku No Jo (-6-)
  • Jo-Suburi Nijuppon 1-5: Tzuki gohon
  • San Ju Ichi No Jo Kata: 1-12

Suwari-Waza

Ryote Dori

Kokyu Ho (Chudan)

 

Tachi-Waza

Katatedori

Ikkyo & Nikkyo omote & ura

Yokomenuchi

Shiho-Nage (nur omote)

Shomen Uchi

Ikkyo & Nikkyo omote & ura

Katatedori

Iriminage

Katatedori

Kaitennage soto mawari

Ryotedori

Kokyunage

 

 

Sankyu (3. Kyu)

Voraussetzung: frühestens 9 Monate und 50 Trainingsstunden nach dem 4. Kyu

Vorkenntnisse:

  • Hanmi, Tai Sabaki, Ukemi (Mae / Ushiro / Yoko)
  • Katate Dori Tai No Henko (Kihon & Ki-no-nagare)
  • Morote Dori Kokyu Ho (Kihon)

Buki-waza:

  • Ken Suburi Nanahon
  • Ken awase: Migi & Hidari no Awase
  • Go No Awase
  • Jo-Suburi Nijuppon 1-10: Tzuki gohon, Uchikomi gohon
  • San Ju Ichi No Jo Kata 1-31

Suwari-Waza

Shomen-Uchi

Ikkyo -> Yonkyo (omote & ura)

 

Tachi-Waza

Shomen Uchi

Sankyo & Yonkyo (omote & ura)

Katatedori

Sankyo & Yonkyo (omote & ura)

Ryote Dori

Shiho Nage omote & ura

Ryote Dori

Tenchi Nage

Shomen Uchi

Kote Gaeshi

Katatedori

Kote Gaeshi (upper release)

Kata-menuchi

Irimi Nage

Ryokatadori

Kokyunage

Katatedori

Kaitennage soto & uchi mawari

 

 

Nikyu (2. Kyu)

Voraussetzung: frühestens 9 Monate und 50 Trainingsstunden nach dem 3. Kyu.

Vorkenntnisse:

  • Hanmi, Tai Sabaki, Ukemi (Mae / Ushiro / Yoko)
  • Katate Dori Tai No Henko (Kihon & Ki-no-nagare)
  • Morote Dori Kokyu Ho Kihon

Buki-waza:

  • Ken Suburi Nanahon
  • Ken awase: Migi & Hidari no Awase
  • Go No Awase
  • Shichi No Awase
  • Roku No Jo (6 - 5 - 4)
  • Jo-Suburi Nijuppon 1-13: Tzuki gohon, Uchikomi gohon, Katate sanbon
  • San Ju Ichi No Jo Kata: 1-31
  • San Ju Ichi No Kumi Jo:1-3, 4-6, 9-11, 13-17

Suwari-Waza

Yokomen Uchi

Ikkyo -> Gokyo (omote & ura, Gokyo nur ura)

 

Tachi-Waza

Katatedori

Irimi Nage (Jodan / Chudan / Gedan)

Yokomen Uchi

Irimi Nage

Katate Dori

Kaiten Nage (soto & uchi mawari)

Shomen Uchi

Shiho Nage (nur omote)

Katatedori

Ikkyo ->Gokyo omote & ura

Ryote Dori

Ikkyo -> Yonkyo omote & ura

Ushiro Ryote Dori

Ikkyo omote & ura

Ushiro Ryote Dori

Nikyo omote & ura

Hanmi-Handachi-Waza

Katate Dori Shiho Nage (nur omote)

Katate Dori Kaiten Nage (nur soto mawari)

 

 

Ikkyu (1. Kyu)

Voraussetzung: frühestens 1 Jahr und 70 Trainingsstunden nach Nikyu

Vorkenntnisse:

  • Hanmi, Tai Sabaki, Ukemi (mae / ushiro / yoko) mit Jo oder Bokken
  • Katate Dori Tai No Henko (Ki-no-nagare)
  • Morote Dori Kokyu Ho (Kihon & 1x Henka)

Buki-waza:

  • Ken Suburi Nanahon
  • Kumi-Tachi 1-3
  • Jo-Suburi Nijuppon: Tzuki gohon, Uchikomi gohon, Katate sanbon,
    Hasso gaeshi gohon, Nagare gaeshi nihon.
  • San Ju Ichi No Jo Kata:1-31
  • San Ju Ichi No Kumi Jo:1-3, 4-6, 9-11, 13-17, 18-22, 22-27, 27-31
  • Ju San No Jo Kata
  • Jodori (2x), Tachidori (2x), Tankendori (2x)
  • Ichi -Ningeki-Jiyuwaza (freier Angriff einer Person und freie Verteidigung).

Suwari-Waza

Kata Dori

Ikkyo -> Yonkkyo (omote & ura)

Yokomen Uchi

Ikkyo -> Gokyo (omote & ura, Gokyo nur ura)

Techniken nach Wahl, die Angriffe innerhalb der Technik dürfen sich
jedoch nicht wiederholen.

 

Tachi-Waza

2x

Shiho-Nage

2x

Irimi-Nage

2x

Kokyu-Nage

2x

Koshi-Nage

2x

Kote-Gaeshi

2x

Kaiten-Nage

2x

Tenchi-Nage

2x

Juji-Nage

2x

Ushiro-Waza

2x

Hanmi-Handachi-Waza

 

Die Ausführung der Techniken muss dem Niveau der angestrebten Graduierung entsprechen! Der Uke sollte mindestens die gleiche Graduierung wie der Prüfling haben.